Bike Share London – Santander Cycles

Auf der Zugfahrt vom Flughafen nach Liverpool Street halte ich gespannt nach Radfahrern Ausschau. Noch habe ich nicht entschieden, ob ich es wagen werde, mich in London per Fahrrad durch die Stadt zu bewegen.

Leihgebühr für die Mietfahrräder in London: 2 Britische Pfund

Dann drückt mir eine Freundin eine Karte mit Infos zu den Santander Cycles, nach dem Londoner Bürgermeister Boris Johnson auch Boris Bikes genannt, in die Hand. Und ich entdecke einen Stellplatz mit den roten und blauen Fahrrädern direkt neben meinem Hostel. Ich entscheide mich, die 2 GBP – umgerechnet 2,80 € – für einen 24-stündigen Zugang zum Fahrrad Leihsystem zu investieren. Die jeweils ersten 30 Minuten Nutzung in der Zeit sind kostenfrei, jede weitere halbe Stunde kostet zusätzlich 2 GBP. Allerdings ist es möglich, innerhalb der ersten 30 Minuten eine Station anzufahren und das Rad anzudocken. Nach einer Sperrzeit von 5 Minuten kann es mit demselben oder einem anderen Fahrrad weitergehen.

Barclays & Santander Bikes
Barclays & Santander Bikes
Santander Bike & Docking Station
Santander Bike & Docking Station
Santander Bike Station London
Santander Bike Station London

Die Anmeldung an der Docking Station der Santander Cycles

Es ist kinderleicht, sich durch die Anleitung an der Docking Station zu navigieren. Ein paar rechtliche Angaben werden per „OK“-Button abgehakt, auch Sicherheitshinweise zum Verhalten auf Londoner Straßen werden angezeigt. Per Kreditkarte oder Girokarte kann die Gebühr bezahlt werden. Bei allen folgenden Mietvorgängen wird die bei der Anmeldung genutzte Karte angefragt, um die nächste Ausleihe freizugeben.

Release Code Bike Share London
Release Code

Erhalten des Codes für das Leihfahrrad

Auf „Hire a Cycle“ klicken, die bei der Anmeldung genutzte Geldkarte einführen, die diversen „OK“-Buttons antippen. Es wird angezeigt, wie viel Zeit für den gebuchten Zugang von 24 Stunden noch übrig ist. Der Release Code wird auf einem schmalen Streifen Papier ausgegeben. Er besteht aus einer fünfer Kombination der Ziffern 1-3 und ist jeweils für 10 Minuten für Fahrräder an der Ausgabestation gültig. Auf dem Papierstreifen ist alles genau erläutert.

Defektes Santander Fahrrad
Defektes Santander Fahrrad

Fahrrad auswählen & freischalten

Ist der Sattel eines der Leihfahrräder nach hinten gedreht, dann ist es damit als defekt markiert. Also eines der anderen aussuchen, kurz den Reifendruck, die Bremsen und die Klingel prüfen während es noch in der Station steht. Dann links vom Vorderreifen an der Station den Code eingeben, auf das grüne Licht warten und mit etwas Schwung das Rad aus der Station ziehen. Am einfachsten geht es, wenn das Fahrrad dabei leicht angehoben wird. Die Sattelhöhe einstellen. Die Lichter schalten sich automatisch ein sobald in die Pedale getreten wird. Und los geht es per Fahrrad durch die Großstadt. Mehr zum Radfahren in London in einem meiner nächsten Posts.

Das Leihrad zurückgeben

Eine der vielen Stationen anfahren. Manche sind etwas versteckt in kleinen Nebenstraßen, notfalls einen Passanten fragen oder in einem Geschäft. Es gibt auch die oben erwähnte Karte und Informationen online zur Orientierung. Einen freien Stellplatz auswählen, das Rad wieder mit etwas Schwung in die Station führen und auf das grüne Licht warten. Das bedeutet, dass das System die Abgabe gespeichert hat und die Mietdauer abgeschlossen ist.

Sollte es keinen freien Stellplatz geben – das ist mir an einem Abend in der sehr hektischen Rush Hour rund um die Angel U-Bahn-Station passiert – gibt es folgende Lösung: Am Terminal „No docking point free“ drücken, das System gibt dir damit weitere 15 Minuten, um eine der nächsten Docking Stationen zu erreichen. Diese können auch auf einer Karte am Terminal abgerufen werden.

Preisgünstig, gute Fahrräder, viele Stationen

Ein wirklich tolles Angebot, das London mit diesem öffentlichen Fahrradverleihsystem hat. Man sieht manche leicht panische Touristengruppen, aber auch viele Londoner mit den Rädern durch die Stadt fahren. Mehr als 94.000 Londoner sind als Nutzer registriert und haben zum Teil Jahresabonnements abgeschlossen.

Ein Teil der 10.000 Räder starken Fahrradflotte ist blau, vom früheren Sponsor Barclays, die neueren rot wie das Logo der Santander Bank. Sie sind auf 700 Stationen über die Stadt verteilt. An einem normalen Wochentag werden 20.000 Fahrten mit den Rädern gemacht.

Santander Bike Station King's Cross Road
Santander Bike Station King’s Cross Road

So wie ich einmal kein freies Dock zur Rückgabe finden konnte, habe ich auch leergefegte Stationen gesehen. Wie zum Beispiel hier vor meinem Hostel. Aber da mehr als 90% der Fahrten unter 30min dauern ist die Chance groß, an einer anderen Station ein Rad ausleihen zu können. Oder mit etwas Geduld nach nur kurzer Wartezeit ein Rad an der Wunschstation entgegen nehmen zu können.

Alle weiteren Informationen zum Bike Share System in London findest du auf der Santander Cycles Website.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s