Radfahren & Kaffee trinken = Coffeeneuring

Coffeeneuring Challenge 2015Die letzten Wochen habe ich viel auf meinem Hintern sitzend verbracht. Leider nicht auf einem Fahrradsattel sondern auf Stühlen. Jetzt bin ich zwar dank einiger Fortbildungen deutlich klüger & endlich fertig mit den Papieren für den Start in die Selbständigkeit. Aber es wird Zeit, wieder lange Touren per Fahrrad durch das inzwischen herbstliche Berlin zu unternehmen.

Radfahren & Kaffee trinken – das kann eine Herausforderung sein

Es gibt noch ein paar Einträge meiner Teilnahme am Utilitaire in 2012 hier und hier.

Auch damals schon organisiert von Chasing Mailboxes bin ich in diesem Jahr das erste Mal beim Coffeeneuring Challenge der Bloggerin Mary dabei. Zusammen mit ihrem Mann ist sie begeisterte Randonneurin und Alltagsradfahrerin. Offenbar waren die Regeln der Utilitaire zu kompliziert, also hat sie diese neue Challenge entworfen. Außerdem findet jährlich die Errandonnee statt.

Für das Bestehen der Coffeeneuring Challenge ist grundsätzlich folgende Aufgabe zu erfüllen:

Vom 03. Oktober bis 15. November 2015 sieben verschiedene Cafés an sieben verschiedenen Tagen per Fahrrad besuchen und dort einen Kaffee trinken.

Das hört sich einfach an. Aber es gibt folgende Regeln. Die Strecke muss mindestens 2 Meilen, sprich 3,22 km lang sein. Nur ein Café pro Tag wird gewertet. Nur Fahrten an Wochenenden sind erlaubt. Ausnahmen sind unter bestimmten Voraussetzungen zugelassen. Aber es gibt noch mehr zu beachten, denn nur mit Radfahren und Kaffee trinken ist es nicht getan. Das gesamte Coffeeneuring Regelwerk ist hier nachzulesen.

Warum so viele Regeln?

Randonneuring oder auch Audax ist eine Form von Radsport, die mit dem Orientierungslauf vergleichbar ist. Auf einer Strecke von meist mehr als 200 km sind verschiedene Checkpoints anzufahren. Coffeeneuring ist die von Mary erdachte Schnupperversion für weniger eifrige Radler mit dafür deutlich höherem Koffeinbedarf.

Twitter, Instagram, Blog-Posts – der Austausch mit den anderen Teilnehmern macht einen großen Spaß. Und es ist keine große Überraschung, dass Schweden und Finnen beim letzten Challenge dabei waren. Sie sind bekannt für ihre Liebe zum Kaffee.

Wer ist in diesem Jahr mit dabei?

Poste einfach ab dem 3. Oktober mit dem Hashtag #coffeeneuring – und lass uns gemeinsam neue Cafés und Städte mit dem Fahrrad entdecken!

Advertisements

2 Kommentare zu „Radfahren & Kaffee trinken = Coffeeneuring“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s