Call a Bike – 30 Tage Bike Share Test in Berlin

In London habe ich Bike Share genutzt, in Ravenna die kostenlosen Leihfahrräder für Touristen, in Hamburg hatte ich es bei einem Besuch im Sommer 2014 geplant. Allerdings standen in der Station von StadtRAD Hamburg in der Nähe meiner Unterkunft entweder keine Räder zur Verfügung oder sie waren defekt.

Als Start meiner Testreihe von Bike Share & Leihfahrrad-Anbietern in Berlin beginnt heute eine 30 Tage Bike Share Challenge.

Winterpause für Nextbike Fahrräder in Berlin

Zwei kommerzielle Anbieter gibt es in Berlin, das von der Deutschen Bahn betriebene Call a Bike und Nextbike. Leider bietet Nextbike in Berlin in den Wintermonaten keine Fahrräder an, von Dezember bis März ist Winterpause.

Karte von Call a Bike Stationen in BerlinCall a Bike
dagegen bietet auch im Winter Leihfahrräder zu unterschiedlichen Tarifen an. Da ich im Moment eine Probe BahnCard besitze, wähle ich den Monatstarif für 7€. Er ist monatlich kündbar und die ersten 30min Leihzeit sind jeweils kostenfrei.

30 Tage – 30 Minuten – X Bike Share Stationen

In den nächsten 30 Tagen werde ich möglichst viele verschiedene Stationen anfahren. Davon sind 153 Stück über Berlin verteilt. Sie liegen hauptsächlich innerhalb des S-Bahn-Rings. Ich wohne knapp außerhalb des Rings und muss gut zehn Minuten bis zur nächstgelegenen Station laufen.

Bike Citizens App Anzeige 30min by bikeDank der #5minsbybike-Funktion innerhalb der Bike Citizens App kann ich erkennen, dass die meisten Stationen innerhalb von dreißig Minuten zu erreichen sind. Meine FINN Handyhalterung fürs Fahrrad samt iPhone & Bike Citizens App werden mich natürlich auf den Fahrten begleiten.

Jetzt muss nur noch die Registrierung bei Call a Bike funktionieren. Da meine Daten  im alten Konto für StadtRAD Hamburg hinterlegt und StadtRAD Hamburg & Call a Bike miteinander verknüpft sind, habe ich bisher keinen Zugang erhalten. Auch ein Telefonat mit dem Kundenservice, eine weitere E-Mail und eine E-Mail mit der Bitte, mein Konto bei StadtRAD Hamburg zu kündigen, haben bisher nicht geholfen. Hoffentlich kann ich noch an diesem Wochenende durchstarten.

Update am 21. Januar: Erst vier Stationen abgehakt. Das kalte Wetter mit leichten Tauphasen dazwischen hat eine eingefrorene Schneeschicht auf den Fahrradsitzen hinterlassen. Unangenehm. Schade, dass die Räder keinen Unterstand haben.

Update am 05. Februar: Absolute Empfehlung für die Call a Bike-Räder. Leider ist die nächste Station zu weit von meinem Haus, um täglich eines der Räder zu nutzen. Aber sie sind grundsätzlich gut zu fahren und das Ausleihen  mit Hilfe der App ist ein Kinderspiel.

Außerdem ein großes Lob an den Kundenservice von Call a Bike, der bei den Schwierigkeiten bei der Anmeldung schnell reagierte. Auch die Kündigung des Monatstarifs wurde rasch und ohne Probleme erledigt und bestätigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s